Mitmach-Zirkus "Fellini"

(11.06. - 15.06.2018)


"Vorhang auf, Manege frei!" ... für das Zirkusprojekt an der Plytenbergschule.
 Für die Schülerinnen und Schüler der Plytenberg-Grundschule in Leer wurde ein lang gehegter Traum wahr. Sie standen als Hauptdarsteller in der Manege eines Zirkus. Ob Seiltänzer, Zauberer, Akrobat, Clown, Jongleur, Fakir oder Bauchtänzer - die Kinder wurden in zwei Aufführungen als Hauptakteure eingebunden.
 Zum ersten Mal hatte der „Circus Fellini“ aus Bargen an der Plytenbergschule für eine Projektwoche Halt gemacht und auf dem angrenzenden Sportplatz sein großes Zirkuszelt aufgeschlagen. Hier wurde von Dienstag bis Freitagvormittag ganz ohne das Beisein der Lehrkräfte geübt und geprobt. Jedes Kind trainierte täglich nur eine Schulstunde lang mit Zirkusdirektor Felix und seiner Frau. Es war erstaunlich, welch' beeindruckende Leistungen jeder Einzelne am Ende der Woche in der Manege zeigen konnte. Akrobatische Kunststücke und Seiltanz, freche Einlagen der Clowns, mutige Fakire, die Feuer und Scherben trotzten und vieles mehr gehörten zu dem abwechslungsreichen Zirkusprogramm, das pro Vorstellung fast zwei Stunden umfasste. Eltern, Familie, Bekannte und Verwandte und natürlich auch die Lehrkräfte, die ihre Schüler endlich bestaunen konnten, waren ganz mitgerissen von dem, was in der Manege passierte. 
Die Zusammenarbeit in der Gruppe, die Stärkung des Selbstwertgefühls und das gegenseitige Helfen beim Trainieren und während der Aufführung waren nur einige pädagogische Ziele, die mit solch einem Zirkusprojekt verfolgt werden, fern ab von schulischen Leistungen, sozialer und kultureller Herkunft. 
Die Plytenbergkinder bedanken sich nicht nur bei den fleißigen Auf- und Abbauhelfern, sondern auch bei den Sponsoren "Ostfriesische Volksbank", "Sandersfeld Sicherheitstechnik", "Architekturbüro Fresemann", "Kosmetikstudio Gabi Haneberg" und "Bücher Borde". Ein besonderer Dank gilt der "Sparkasse LeerWittmund", die mit einem sehr großzügigen Betrag zur Verwirklichung dieses Projektes beigetragen hat. 
Leider können wir aufgrund des Fotografierverbots entsprechend den Vorgaben der "Datenschutzgrundverordnung" (DS-GVO) keine Aufnahmen von der Vorstellung zeigen ... dafür aber Aufnahmen vom gemeinsamen Aufbau, den Proben und den einzelnen Gruppen ...


Für alle hier im Folgenden aufgeführten weiterführenden Links und Inhalte gelten die Nutzungsbedingungen des jeweiligen Anbieters.